Ausgabe 10/2009

Newsletter Nr. 87 - Ausgabe 10/2009


Inhalt

  • Diesen Monat neu: Hauptsache Freunde
  • Aufgelesen: Weisheit aus Deutschland
  • Aktuell: Seminar "Einfach gut organisiert"

Diesen Monat neu: Hauptsache Freunde

"Die nächste Generation lebt eine neue Gelassenheit" sagt Prof. Horst Opaschowski, Leiter der Stiftung für Zukunftsfragen in Hamburg. 2.000 Personen zwischen 15 und 34 Jahren haben an der Umfrage zum Thema "persönliche Zukunft" teilgenommen. Fast drei Viertel von ihnen sind sich sicher: Für sie wird es in den kommenden Jahrzehnten "viel schwieriger, ebenso abgesichert im Wohlstand zu leben wie die heutige Elterngeneration."

Statt angesichts dieser Erkenntnisse in Depression und Angst vor der Zukunft zu verfallen, gehen die jungen Leute die kommenden Jahre jedoch mit Optimismus und Aktionismus an. Mehr als die Hälfte der Befragten gab an, "das Beste aus dem Leben" machen zu wollen und dies trotz Wirtschafts-, Umwelt- und Bildungskrise.
Die Stiftung für Zukunftsfragen sieht eine Neubesinnung auf das Beständige. Das Wohlstandsdenken der jungen Generation sei auf Nachhaltigkeit und Wohlbefinden angelegt. Es geht um das Gelingen des Lebens, und das habe mehr mit Lebensqualität als mit Lebensstandard zu tun.

Die Initiatoren der Studie sehen die Befragten als pragmatische Generation, die zwar klare Lebensziele hat, aber keine Ideologien. "Diese Generation sieht positiv in ihre eigene Zukunft. Sie fängt bei sich selbst an und ändert ihren Lebensstil. Sie lebt prekär aber krisenfest. Sie hilft erst einmal sich selbst, statt auf die Hilfe anderer zu warten."
Um ihre Ziele zu erreichen, machen sich die 14- bis 34-Jährigen auf die Suche nach einer ausgeglichenen Balance: Etwas leisten im Leben, aber es auch genießen. Und das nicht alleine, sondern mit Familie und Freunden.


Aufgelesen:

Habe immer mehr Träume
als die Realität zerstören kann.

Weisheit aus Deutschland


Aktuell: Tagesseminar "Einfach gut organisiert"

Vielleicht ist Ihnen schon aufgefallen, dass es auf meiner Homepage keine eigenen öffentlichen Seminare mehr gibt. In diesem Bereich kooperiere ich seit Anfang 2009 mit dem ZfU - International Business School in Thalwil bei Zürich, für die ich in der Schweiz schon seit 1998 arbeite, und die meine Seminare nun auch in Deutschland anbieten.

Aktuell das Tagesseminar "Einfach gut organisiert" am Dienstag, dem 20. Oktober 2009 von 9-17 Uhr im Gut Sonnenhausen in Glonn bei München. Für kurz Entschlossene gibt es einen Sondertarif, nämlich EUR 587,- statt EUR 653,-
Einen Link zur raschen Anmeldung finden Sie hier:
http://www.zfu.ch/weiterbildung/seminare/azt.htm
Sehen wir uns?


Weitere Informationen

Es gibt noch viele weitere interessante Informationen bei der Morat-Akademie – besuchen Sie uns!

http://www.morat-akademie.de

Ich freue mich, wenn Sie mich weiter empfehlen.
Wenn Sie Anregungen, Lob oder Kritik haben, schreiben Sie bitte:

mailto:service@morat-akademie.de


Newsletter