Ausgabe 08/2010

Newsletter Nr. 97


Inhalt

  • Diesen Monat neu: Tipps gegen Ablenkung
  • Aufgelesen: Paracelsus
  • Aktuell: neuer Service Financial Times Deutschland

Diesen Monat neu: Tipps gegen Ablenkung

Sie wissen auch nicht, wie Sie all' den Ablenkungen, die täglich auf Sie einstürzen, widerstehen sollen? Wie Sie Ordnung ins mediale Chaos bringen und kommunikative Überforderung meistern sollen? Vielleicht helfen Ihnen die nachstehenden Tipps, wie Sie die Informationsflut bändigen können?

E-Mails

Feste Zeiten. Setzen Sie sich feste Zeiten für das Abrufen Ihrer Mails. Z.B. morgens, mittags und abends je eine halbe Stunde lang. Schließen ansonsten Ihr Outlook oder womit immer Sie arbeiten.
Sofort beantworten. Was sofort zu beantworten ist, sollte auch sofort erledigt werden. Nicht die Mail einmal lesen, wegklicken und später wieder aufrufen. Das kostet zwei Mal Zeit.
Darüber schlafen. Bei Themen allerdings, die eine gründliche Überlegung erfordern und weit reichend sein können, sollten Sie nicht überstürzt handeln, sondern eine Nacht drüber schlafen. Sonst treffen Sie in der Hektik evtl. eine falsche Entscheidung.

Handy

Einfach mal ausschalten. Schalten Sie Ihr Handy während Besprechungen und Meetings aus. Machen Sie es auch nicht in den Pausen an. Sonst haben Sie das Gefühl, sofort reagieren zu müssen - die Konzentration auf die eigentliche Besprechung lässt nach. Schalten Sie das Handy einen Tag in der Woche aus, einfach ganz aus. Sonntags beispielsweise. Auch in der Mittagspause sollten Sie nicht erreichbar sein.

Tipps für Firmen

Auch intern können Firmen dafür sorgen, dass Mitarbeiter weniger abgelenkt werden. Rundmails z.B. sollten nur an diejenigen Personen geschickt werden, die auch wirklich betroffen sind. Der inflationäre Gebrauch der CC-Funktion ist ein Übel ersten Ranges. Allgemeine Informationen sind im Intranet besser aufgehoben als im Mail. Dann kann nämlich jeder selbst entscheiden, wann er die Information liest.

Getrenntes Büro

Wer wegen all' der Ablenkung überhaupt nicht mehr zur Ruhe kommt und konzentriert arbeiten kann, dem sei ein separates Büro empfohlen. Ohne Telefon, Mail und ohne Kollegen.


Aufgelesen

Sei nicht der Diener eines anderen,
wenn Du als eigener Herr kannst wandern.
Paracelsus, (* vermutlich 10. November 1493 in Egg bei Einsiedeln; † 24. September 1541 in Salzburg) war ein Arzt, Alchemist, Astrologe, Mystiker, Laientheologe und Philosoph.


Aktuell

Noch einmal: Neuer Service bei der Morat-Akademie!
Ab sofort können Sie sich die 17-Uhr-Kurz-Ausgabe der Financial Times Deutschland kostenlos abrufen.

Hier der Link: http://www.morat-akademie.de/


 

Newsletter