07/2015

Inhalt

  • Diesen Monat neu: E-Mail-Diät senkt Stress
  • Aufgelesen: Charles Franklin Kettering

Diesen Monat neu: E-Mail-Diät senkt Stress

Der E-Mail-Verkehr gehört heute als fester Bestandteil zum Arbeitsleben. Doch für die Effizienz der Empfänger fügt er eher Schaden zu, wie jetzt Forscher der University of British Columbia in Vancouver/Kanada herausgefunden haben. Sie raten den Unternehmen, ihre Mitarbeiter auf E-Mail-Diät zu setzen.

Ausgangspunkt für diese Empfehlung ist die Erkenntnis, dass das unentwegte Öffnen von Mails erheblich den Arbeitsfluss stört. Als Gegenmittel verordneten die Wissenschaftler knapp 130 Mitarbeitern, ihren elektronischen Briefverkehr eine Woche lang auf drei „Mail-Zeiten“ zu reduzieren. Die elektronische Benachrichtigung wurde abgeschaltet. Der Erfolg dieser Diät war durchschlagend. Das größte Problem bestand allerdings darin, dass die Mitarbeiter große innere Barrieren überwinden mussten, um ihren elektronischen Briefkasten nur noch episodisch statt chronisch zu checken.

Folgende drei „Gebote“ sollten Sie künftig an Ihrem Arbeitsplatz beachten und einhalten:

  1. Schalten Sie die Benachrichtigung für eingehende E-Mails ab. Schauen Sie in regelmäßigen Abständen (2 oder 3 Mal am Tag reicht völlig aus) in das Postfach.
  2. Öffnen Sie E-Mails nur dann, wenn Sie wissen, dass Sie diese auch bearbeiten können.
  3.  Verwenden Sie „CC“ äußerst sparsam, und versenden Sie an ganze Gruppen nur, wenn es sich nicht vermeiden lässt. Richten Sie für den Empfang von CC-Mails einen eigenen Ordner außerhalb des Post-Eingangs ein. Legen Sie in der Regelautomatik fest, dass E-Mails, die Sie als CC-Empfänger erhalten, sofort in diesen CC-Ordner verschoben werden. Nach den CCs schauen Sie 2-3 Mal pro Woche.

Sie werden rasch feststellen, dass durch die o.g. Vorgehensweise Ihre Produktivität steigt, und dass Sie weniger unter Stress zu leiden haben.

Ich wünsche einen entspannten Sommer!

Aufgelesen

Glück ist meistens
nur ein Sammelbegriff
für Tüchtigkeit,
Fleiß und Beharrlichkeit.

Charles Franklin Kettering, 1876-1958
amerikanischer Erfinder

Newsletter