06/2013

Inhalt

  • Diesen Monat neu: Mehr Lebensqualität
  • Aufgelesen: Euripides
  • Neuer Download: Sieben Regeln zum „Nein“ sagen

Diesen Monat neu: Mehr Lebensqualität

Arbeiten Sie daran, souveräner mit der Zeit umzugehen

„Ich habe keine Zeit!“ höre ich immer wieder in den Seminaren. Dabei haben doch alle Menschen gleich viel Zeit. Jeder von uns hat 24 Stunden am Tag. Nicht mehr, aber auch nicht weniger. Entscheidend ist daher der individuelle Umgang mit der Zeit. Die persönliche Antwort also auf die Frage: Wie verwende (oder auch verschwende) ich dieses 24-Stunden-Potenzial, welches mir täglich zur Verfügung steht?

Prüfen Sie doch bei Gelegenheit anhand der folgenden Fragen, wie es bei Ihnen ausschaut. Analysieren Sie ihren Zeiteinsatz im Arbeitsalltag:

  1. Wie ist mein Arbeitsstil?
  2. Was möchte/muss ich ändern?
  3. Was belastet mich?
  4. Wofür habe ich zu wenig Zeit?
  5. Was sind die Ursachen für die Antworten 1-4?
  6. Was könnte passieren, wenn es mir nicht gelingt, das zu verändern was mich belastet?

Es lohnt sich immer, das eigene Zeitverhalten selbstkritisch unter die Lupe zu nehmen. Wichtig ist aber: Bleiben Sie nicht mit Ihrer Analyse stehen. Werten Sie vielmehr Ihre Ergebnisse aus. Überlegen Sie (am besten schriftlich) wie Sie es schaffen, erkannte Mängel abzustellen, Schwerpunkte zu verschieben und die Prioritäten neu zu ordnen.

Listen Sie auf, was hierzu notwendig (= Not wenden) ist. Gehen Sie Schritt für Schritt diese Dinge an. Das verhilft Ihnen zu einem souveränen Umgang mit der Zeit, und daraus ergibt sich im Allgemeinen ein deutliches Plus an Lebensqualität.

Aufgelesen

Liebst Du das Leben,
dann verschleudere keine Zeit.

Euripides, griech. Dramatiker, 480-406 v.Chr.

Neuer Download

Sieben Regeln zum „Nein“ sagen

Haben auch Sie ihre liebe Mühe, sich anderen gegenüber abzugrenzen? Der folgende Download soll Ihnen zeigen, worauf Sie achten müssen:
http://www.morat-akademie.de/files/7_Regeln_Nein_sagen.pdf

Newsletter